Fortbildung 

Theater Arkanum bietet darstellenden Künstlern im Bereich Schauspiel eine Fortbildung an, unter der künstlerisch-pädagogischen Leitung von Benjamin Josef Koller. Der Schwerpunkt der Fortbildung ist die Methodik der Schauspiel- und Theaterarbeit nach Prof. Dr. David Esrig (siehe Arbeitsweise von Theater Arkanum). Die Fortbildung gewährleistet die Verknüpfung von Theorie und Praxis.

Informationen und Anfragen unter: info@theaterarkanum.com

 

Über das Bewußte zum Unbewußten – das ist die Devise unserer Kunst“. (Stanislawski)

Der Schauspieler schafft sich in seiner Phantasie ein Modell, das er dann wie ein Maler bis in die winzigsten Züge erfasst und nicht auf eine Leinwand, sondern auf sich selbst überträgt“. (Coquelin, französischer Schauspieler)


Zuerst WAS muss ich spielen, dann WIE spiele ich es.

Nach Ausschöpfung aller bewußten Wege und Methoden des Schaffens gelangt der Schauspieler an eine Grenze, über die das menschliche Bewußtsein nicht hinaus kann, denn dort beginnt die unbewußte Intuition, und die erfaßt nicht der Verstand, sondern das Gefühl, nicht das Denken, sondern echtes schöpferisches Erleben, nicht die grobe schauspielerische Technik, auch wenn sie noch so ausgeklügelt ist, sondern nur die große Künstlerin Natur.“ (Konstantin Sergejewitsch Stanislawski)